Neu-Ulm

Unsere Einrichtungen

Caritas-Seniorenzentrum Albertus Magnus - Der Neubau ist in vollem Gange

Nachdem das Gebäude des Caritas-Seniorenzentrums Albertus Magnus nach fast fünf Jahrzehnten in Betrieb die aktuellen Anforderungen nicht mehr umfassend erfüllt, entsteht in direkter Nachbarschaft der Neubau zum Caritas-Seniorenzentrum St. Damian, dessen Richtfest bereits im März diesen Jahres mit großer Freude begangen wurde. Mit dem Neubau geht auch eine Veränderung des Patronats einher. Neuer Namenspatron wird Damian de Veuster (1840-1889), der sein Leben in den Dienst Aussätziger auf der Hawaii-Insel Molokai stellte und nach 16 Jahren der Pflege und seelsorgerischen Begleitung der Kranken selbst der Krankheit anheim viel und an ihren Folgen verstarb. Er wurde 1995 von Papst Johannes Paul II selig gesprochen. Seine Heiligsprechung erfolgte 2009 durch Papst Benedikt XVI.

Zukünftig wird das neue Seniorenzentrum, dessen Bau sich in vollem Gange befindet, 114 Bewohnerinnen und Bewohner auf 3 Etagen beheimaten. Bauherr dieses Projekts ist der Caritasverband für die Diözese Augsburg e. V., der wieder Eigentümer sein wird. In dem Gebäude, dessen Eröffnung Anfang 2018 geplant ist, entstehen überschaubare Wohneinheiten, die neben den Bewohnerzimmern über großzügige Gemeinschaftsräume verfügen, die zu den gemeinsamen Mahlzeiten aber auch zu geselligem Beisammensein genutzt werden können. Zusätzlich entsteht als Treffpunkt für Bewohnerinnen und Bewohner mit Gästen und Familienangehörigen eine Cafeteria. Ein offener Mittagstisch und ein Café laden auch eine weitere Öffentlichkeit zum Besuch des Seniorenzentrums ein.

Neubau Caritas-Seniorenzentrum St. DamianNeubau Caritas-Seniorenzentrum St. Damian 

Bis dahin finden Sie uns am gewohnten Ort. Bei uns stehen 115 Wohn- und Pflegeplätze auf insgesamt drei Wohngruppen zur Verfügung. Das Wohnen ist in 113 Einzel- und einem Doppelzimmer möglich.

Ruhige Lage im Stadtteil Vorfeld in Neu-Ulm

Das Caritas-Seniorenzentrum Albertus Magnus liegt im südlichen Teil der Stadt Neu-Ulm. Durch die nahe gelegene Bushaltestelle ist unsere Einrichtung gut zu erreichen.

Wohnen und Ausstattung in unserem Haus

In unserer Einrichtung stehen 115 Wohn- und Pflegeplätze auf insgesamt drei Wohngruppen zur Verfügung. Das Wohnen ist in 113 Einzel- und einem Doppelzimmer möglich. Alle Zimmer sind mit eigenem Bad (WC und Waschbecken) ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über ein Bad und über Telefon- und Fernsehanschluss. Die Ausstattung mit einem Pflegebett und einer Rufanlage versteht sich von selbst. Die Zimmer sind auf vier Stockwerken verteilt und mit Personenaufzügen bequem zu erreichen. Auf jeder Etage befinden sich bestens ausgestattete Pflegebäder.

Leben in der Gemeinschaft

Für gemeinsame Mahlzeiten, Feiern und Aktivitäten haben wir auf jeder Etage gemütlich gestaltete Wohnküchen und Speiseräume. Unser Haus ist von einem großzügigen Garten mit Teich umgeben, der zum Spazieren gehen, Bobachten der Natur und zum Verweilen im Freien einlädt.  

Tagespflege

Die Tagespflegegäste beziehen wir in unseren Tagesablauf mit ein. Zur Entspannung und zum Rückzug bieten wir angenehm gestaltete Ruheräume an.

Hauskapelle

In unserer Kapelle feiern wir Gottesdienste, Andachten und die christlichen Jahresfeste. Darüber hinaus dient der Raum als Ort der Ruhe und Besinnung.

Unsere Cafeteria - Ein lebendiger Treffpunkt

Die Cafeteria unseres Hauses ist ein beliebter Treffpunkt für Bewohner und Angehörige. Gäste und Besucher können hier gemütlich Kaffee trinken und auf Wunsch und nach Absprache mit uns private Feste feiern. Gäste und Besucher sind in unserer Einrichtung zu jeder Zeit herzlich willkommen.

Qualität in der Pflege

Das Caritas-Seniorenzentrum Albertus Magnus wird wie alle Pflegeeinrichtungen regelmäßig durch die Heimaufsicht (FQA), hier durch das Landratsamt Neu-Ulm, überprüft. Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) im Auftrag der Pflegekassen finden jährlich statt.