URL: www.cab-a.de/aktuelles/presse/im-caritas-seniorenzentrum-st.-martin-kehrt-das-fruehlingserwachen-ein-44b65cbd-572e-49d2-96d1-4d6c1f81c160
Stand: 08.12.2020

Pressemitteilung

Im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin kehrt das Frühlingserwachen ein

Lindenberg/Augsburg, 27.02.2021; Stimmengewirr ist zu hören, Kaffeeduft erfüllt die Räume. Die Bewohner*innen und Bewohner im Caritas-Seniorenzentrum St. Martin sitzen beim gemeinsamen Frühstück. Während sie die frischen Brötchen essen und den Kaffee genießen erzählen Sie sich, meist von früher.

"Endlich ist wieder Normalität da" sagt Thomas Reichardt, Wohngruppenleiter der Wohngruppe Antonius, mit großer Erleichterung. "Wir hatten eine Art Geisterstimmung hier, weil die Wohngruppe sich anfühlte wie eine Versorgungsstation". Alle Bewohner*innen mussten in den Zimmern bleiben und mit Schutzausrüstung versorgt werden.

Auch Wohngruppenleiterin der Wohngruppe Maria Bianca Slanetz atmet auf. "Wir haben es fast überstanden!" beichtet sie mit einem Strahlen im Gesicht. "Nur noch eine Bewohnerin und ihre Mitbewohnerin im Doppelzimmer müssen noch im Zimmer bleiben. Alle anderen sind wieder negativ getestet." In den vergangenen Wochen mussten einige Mitarbeiter*innen in die Quarantäne. "Wir waren sehr dankbar für die Hilfe von anderen Einrichtungen der CAB."

Wir stellen in all unseren Einrichtungen immer wieder fest, dass trotz unserer sehr gut durchdachten Hygienekonzepten und konzentriertem Arbeiten der Mitarbeiter*innen Ansteckungen nicht komplett zu vermeiden sind" sagt zentrale Pandemiebeauftragte Weber. Folge sind Personalknappheit und wir sind immer wieder sehr dankbar, wenn die Einrichtungen dann zusammenstehen und sich gegenseitig helfen.

Die dritte Wohngruppe, Wohngruppe Josef, konnte bisher nur eine Teilöffnung machen "berichtet Weber. Nur die Bewohner*innen, die bereits wieder negativ getestet sind dürfen Besuch empfangen oder in den Garten gehen. Die anderen wurden darum gebeten für hoffentlich letzte Tage zum eigenen Schutz, im Zimmer zu bleiben.

"Wir sind am Ende dieser gefühlt sehr, sehr langen Zeit der Pandemie in St. Martin angekommen" berichtet Barbara Terzis, Einrichtungsleiterin. Ich bin sehr stolz auf alle unsere Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter und ich bin sehr dankbar für diesen unbeschreiblichen Zusammenhalt. Sie haben zu jeder Zeit trotz erschwerter Bedingungen alles für das Wohlbefinden der Bewohner*innen und Bewohner gegeben. Es ist sehr schwierig für die älteren Menschen, zu verstehen warum sie im Zimmer bleiben sollen. Sie benötigen Zuspruch, Aktivierung, schöne Momente."

Sehr traurig sind wir, dass 4 Bewohner*innen von den insgesamt 21 erkrankten Bewohner*innen in den letzten Wochen mit und an Covid-19 verstorben sind. Wir sind mit unseren Gedanken und Anteilnahme bei den Angehörigen" sagt Terzis.






                                                                                                                                             … 2


Frau Michaela Weber, zentrale Pandemiebeauftragte der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH fasst die Fakten nochmal zusammen:

21 Bewohner*innen erkrankten in der Zeit ab 19. Januar 2021, bedauerlicherweise verstarben
4 Bewohner*innen, davon waren 3 bereits sehr betagt und pflegebedürftig oder palliativ.

14 Mitarbeiter*innen erkrankten und mussten umgehend in die häusliche Quarantäne. Aufgrund der sehr hohen Hygienestandards ergaben sich keine Kontaktpersonen unter den Mitarbeiter*innen. Weitere Personalausfälle konnten dadurch vermieden werden.

Am vergangenen Freitag wurden 60 Bewohner*innen und 72 Mitarbeiter*innen vom Corona-Impfteam des Landkreises Lindau zum zweiten Mal geimpft. Das gibt uns auch viel Grund zur Hoffnung.

Besuche sind auf den Wohngruppen Antonius und Maria wieder ausnahmslos möglich, auch auf der Wohngruppe Josef sind Besuche bei einigen Bewohner*innen bereits möglich.

Bereits vor Ausbruch der Covid-19 Infektion mussten ab 7. Januar 2021 für mehrere Tage erhöhte Hygienemaßnahmen mit Rückzug in die Bewohner*innenzimmer durchgeführt werden. Grund hierfür war die Infektion mit dem Norovirus. Es waren über 60 Bewohner*innen betroffen. Die Dauer betrug hier nur wenige Tage.

"Draußen scheint die Sonne und es wird Frühling" sagt Herr Maass, Pflegedienstleiter, plötzlich. "Und das gilt nun auch für uns alle hier in St. Martin". Wir schauen uns an und bestätigen uns mit Optimismus: Unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen - sie haben es geschafft. Das gilt nun hoffentlich auch ab Dienstag für die Wohngruppe St. Josef nach den Testungen am kommenden Montag.

Copyright: © CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH  2021