Information für Angehörige, Besucherinnen und Besucher

25. Juni 2020

 

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

glücklicherweise entspannt sich die Situation bezüglich Corona zunehmend in den Regionen unserer Einrichtungen.

Unser Konzept für Ihren Besuch haben wir an die aktuelle Entwicklung angepasst:

  • Grundsätzlich werden wir Sie nicht mehr zur Person, die Sie besuchen wollen, begleiten. Sie können selbstständig zum Ort Ihres Besuches gehen. Bitte beachten Sie die Vorgaben während Ihres Besuches und halten Sie bitte Abstand zum Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohnern.
  • Sie können Ihren Besuch nun zeitlich ausdehnen, soweit sich dies im Rahmen der festgelegten Besuchszeit bewegt.

Nach der Bayerischen Infektionsschutzverordnung kann jede Bewohnerin und jeder Bewohner täglich Besuch empfangen. Gleichermaßen ist in der Verordnung geregelt, dass jede Einrichtung ein Hygienekonzept erstellen muss, das auf die tatsächlichen Verhältnisse vor Ort abgestimmt ist. Hierbei sind insbesondere auch die personellen Ressourcen, ein mögliches Ausbruchsgeschehen sowie besondere örtliche Gegebenheiten in der Einrichtung zu berücksichtigen.

Alle weiteren Regelungen halten wir weiterhin aufrecht. Dazu gehören unter anderem

  • die Einhaltung jeglicher Hygieneregeln, die uns ja überall begegnen: Mindestabstand, Handhygiene, Mund-Nasen-Schutz
  • festgelegte Besuchszeiten in unseren Einrichtungen, die vor Ort individuell festgelegt werden
  • Ihr Eintrag in die Besucherliste beim Kommen und Gehen

Ebenso darf die Einrichtung weiterhin nur zu Besuchen betreten werden. Angebote unserer Einrichtung, wie zum Beispiel Gottesdienst oder ein Besuch in unserer Cafeteria, sind aktuell ausschließlich für unsere Bewohnerinnen und Bewohner zugänglich.

Sicherlich erfahren wir demnächst, aus welchen Eckpunkten das neue Rahmenkonzept der Bayerischen Staatsregierung für die Besucherregelung in unseren Einrichtungen besteht. Wir werden Sie auf jeden Fall wie bisher über unsere Homepage über aktuelle Änderungen informieren. Oder Sie informieren sich persönlich bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Einrichtung.

Jede Lockerung der Beschränkungen in unseren Einrichtungen stellt einen Spagat dar zwischen dem Schutz der Gesundheit der uns anvertrauten Menschen und dem Wunsch aller nach sozialen Kontakten.

Die lokalen Ausbrüche in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf haben uns allen gezeigt, wie aktiv das Corona-Virus noch ist und wie schnell dies wieder zu einem regionalen Lockdown führen kann.

Lassen Sie uns in einer gemeinsamen Verantwortung, besonnen und bedacht, einen Schritt nach dem anderen tun. Und lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, dass die Lage in unserer Region weiterhin so entspannt bleibt und dass Sie, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und vor allem unsere Bewohnerinnen und Bewohner gesund durch diese Corona-Zeit kommen.

Bleiben Sie weiterhin gesund!