Dinkelscherben

Unsere Einrichtungen

Seniorenheim der Hospitalstiftung Dinkelscherben

Dinkelscherben

Zentrale Lage in Dinkelscherben

Das Seniorenheim der Hospitalstiftung Dinkelscherben liegt zentral und doch in ruhiger Lage im Ortskern der Marktgemeinde Dinkelscherben. Kurze Wege in den Ort mit Geschäften, Gaststätten und kulturellen Angeboten bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern viel Abwechslung.

Wohnen und Ausstattung in unserem Haus

In unserer Einrichtung stehen 101 Wohn- und Pflegeplätze auf insgesamt vier Wohngruppen zur Verfügung. Das Wohnen ist in 67 Einzel- und 17 Doppelzimmern mit Bad möglich.
Die Zimmer liegen in einem wunderschönen Altbau und dem später entstandenen Anbau.
Die Ausstattung mit einem Pflegebett, Pflegenachttisch und einer Rufanlage ist selbstverständlich. Sämtliche Zimmer bieten eine Anschlussmöglichkeit für Fernseher und Telefon. Darüber hinaus können Sie Ihr Zimmer selbst einrichten und nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Die Zimmer sind auf 3 Etagen verteilt und mit Personenaufzügen zu erreichen.

Leben in der Gemeinschaft

Gemütliche Gemeinschaftsräume bieten sich für gemeinsame Mahlzeiten, Feiern und Aktivitäten an. Für große Veranstaltungen, zu denen wir zum Teil auch öffentlich einladen, können wir unseren Festsaal im Erdgeschoss nutzen. Zu unserem Grundstück gehört eine weiträumige Außenanlage, die zum Spazierengehen, Beobachten der Natur und Verweilen einlädt.

Hauskapelle

In unserer Spitalkapelle feiern wir Gottesdienste, Andachten und die christlichen Jahresfeste. Darüber hinaus dient der Raum als Ort der Ruhe und Besinnung.

Unsere Cafeteria - ein lebendiger Treffpunkt

Die Cafeteria unseres Hauses ist ein beliebter Treffpunkt für Bewohner/innen, Angehörige und Nachbarn. Gäste und Besucher können hier zu Mittag essen, gemütlich Kaffee trinken und nach Absprache mit uns auch private Feste feiern.

Qualität in der Pflege

Das Seniorenheim Dinkelscherben wird, wie alle Pflegeeinrichtungen, regelmäßig durch die Heimaufsicht der Stadt Augsburg überprüft. Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) im Auftrag der Pflegekassen finden jährlich statt.